Montag, 1. Juli 2013

Tutorial: Water Decals

Da sich nach meinem Water-Decals Rieseneinkauf einige von euch ein Tutorial gewünscht haben, soll es heute so weit sein. Hier kommt meine Step-by-Step Anleitung zum Aufbringen von Water Decals:

Water Decals 1

 

Step 1: Zubehör

Ihr braucht natürlich Water Decals, einen Becher voll mit Wasser (ich habe hier ein kleines Plastik-Wegwerf-Schnapsglas genommen, die find ich superpraktisch für sowas), eine Pinzette sowie Küchenpapier.

 

 

 

 

 

Water Decals 2

 

Step 2: Motiv ausschneiden

Jetzt schneidet ihr mit einer Schere das Motiv aus, das ihr auf euren Nagel aufkleben wollt. Meistens sind die Motive auch schon vordefiniert, so dass es genügt, das Motiv grob auszuschneiden und es löst sich dann als perfekt zugeschnittenes Bildchen im Wasser ab, aber manchmal geht das komplette Motiv auch über den ganzen Bogen und ihr müsst das einzelne Bildchen sehr akkurat ausschneiden – das merkt ihr aber spätestens beim ersten Versuch.

 

 

 

Water Decals 3

 

Step 3: Folie abziehen

Zieht jetzt die Schutzfolie von eurem ausgeschnittenen Motiv ab.

 

 

 

 

 

 

Water Decals 4

 

Step 4: Ins Wasser tauchen

Jetzt legt ihr euer Motiv ins Wasserglas. Achtet darauf, dass das Bildchen sich komplett unter Wasser befindet, und sich am besten die Pappe richtig voller Wasser saugt.

 

 

 

 

 

Water Decals 5

 

Step 5: Warten

Wartet jetzt eine Weile. Ich würde sagen, so mindestens 1-2 Minuten. Zu lange kann man glaube ich nicht warten (zu kurz aber auch nicht – wenn ihr das Motiv rausnehmt und sich die Folie noch nicht abgelöst hat, legt es einfach wieder rein!).

 

 

 

 

 

Water Decals 6

 

Step 6: Motiv abziehen

Wenn ihr lange genug gewartet habt, könnt ihr das Motiv aus dem Wasser nehmen und die Folie mit dem Bildchen ganz einfach vom Papier lösen. Ich mache das mit einer Pinzette, ich greife einfach ein Ende der unsichtbaren Folie und ziehe vorsichtig. Dann gleitet das Motiv herunter und ich kann es auf dem Nagel positionieren.

 

 

 

 

 

Water Decals 7

 

Step 7: Motiv positionieren

Ihr könnt das abgezogene Motiv jetzt einfach auf euren Nagel legen. Solange es noch feucht ist, lässt es sich dort auch noch herumschieben. Wird es zu trocken, und ihr habt noch nicht die perfekte Position erreicht (und eure Pinzette noch dran), nehmt es einfach wieder runter, tunkt es nochmal ins Wasser, und fangt von vorne an mit dem Positionieren.

 

 

 

 

Water Decals 8

 

Step 8: Trockentupfen

Wenn euer Motiv da liegt, wo es soll, nehmt das Küchenpapier und drückt es auf den Nagel. Dadurch wird das Wasser aufgesaugt und das Motiv fest auf eurem Nagel fixiert. Danach rutscht es nicht mehr rum und ihr kriegt es auch nicht mehr wirklich ab.

 

 

 

 

 

Water Decals 9

 

Step 9: Topcoat

Ich empfehle dennoch dringendst, euer Design nach dem Trockentupfen noch mit Topcoat zu versiegeln. Zwar geht es theoretisch auch ohne, aber es ist einfach der sichere Weg, noch eine Schicht Topcoat drüber zu lackieren. Dann kann nix mehr passieren und das Design glänzt auch schön.

Fertig!

 

 

 

Es sieht jetzt kompliziert und aufwendig aus, aber ich kann euch versichern, dass ich keine einfachere Möglichkeit kenne, wirklich schöne Designs zu zaubern. Die Decals gelingen immer, die Motive sind traumhaft schön und mit ein bisschen Farbverlauf oder Glitzer im Hintergrund sieht das Design so aufwendig aus, als hätte man dafür stundenlang gebraucht.

Das komplette Design, das zu den Fotos vom Tutorial gehört, könnt ihr hier übrigens nochmal im Ganzen sehen:

 

War das Tutorial hilfreich? Habt ihr schonmal Decals benutzt und wenn nicht, werdet ihr euch jetzt vielleicht mal ranwagen? Oder ist und bleibt euch die Sache doch zu kompliziert? Wenn ihr Anregungen oder Fragen habt, immer her damit! Ansonsten wünsche ich euch einen schönen Wochenstart!

Kommentare:

  1. Danke für das Tutorial :) Mal sehen,wenn ich Water Decals herbekomme,werde ich mich vllt. mal ranwagen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne, ich danke fürs Lesen :-)

      Ich kann Ebay empfehlen, da habe ich noch immer die günstigsten bekommen und die Auswahl ist einfach riesig. Meine habe ich von diesem Shop hier: http://stores.ebay.de/Nagelzubehoer-Onlineshop/Nail-Tattoos-Water-Decals-/_i.html?_fsub=1961322011&_sid=270404281&_trksid=p4634.c0.m322 -- da gibt es Unmengen, die Qualität ist 1A, und die Sticker sehr günstig, Versand schnell.

      Löschen
    2. Achso, kleine Korrektur: Ich habe die aus meinem Post neulich in dem Ebay Shop gekauft, die Sticker aus dem Tutorial sind aus dem Dashica Shop. Kosten aber mehr und der Versand ist teuer... ;-)

      Löschen
  2. Hach das sieht so schön aus :) Und dein Tutorial ist auch wirklich klasse, ich muss mir auch mal langsam welche kaufen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Freut mich, dass das Tutorial hilfreich ist :-)

      Löschen
  3. Sehr gute Sache, so kann man sich schnell und einfach tolle Sachen zaubern :)
    Die Mischung mit dem Farbverlauf gefällt mir unglaublich gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ja, den Farbverlauf im Hintergrund finde ich auch toll. :-)

      Löschen
  4. Genau aus diesem Grund liebe ich Water Decals! Das gelingt einfach immer und sieht super aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau deshalb liebe ich sie auch. Das Ergebnis ist immer schön und ganz einfach gemacht :-)

      Löschen
  5. oooooooooooooh hübsch :-)
    Wo hast du die denn her? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Diese speziellen habe ich vom Dashica Shop. Hatte ich mir mal dazugekauft, als ich eine meiner Stampingpaletten gekauft habe.

      Löschen
  6. Jaaaa das hört sich richtig einfach an! ... muss ich jetzt wirklich auch mal probieren!!

    <3 Kitty

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Tutorial! Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wunderschön geworden!! Auch die Farbkombi mit dem Glitter.... toll!!

    AntwortenLöschen
  9. ich habe es mir irgendwie komplizierter vorgestellt, aber das wirkt ja verdammt easy. ich tue mir nämlich bspsw. bei stampings meist recht schwer, diese an der richtigen stelle zu platzieren. das ist ja bei den decals dann kein problem. hast du einen favoritenshop, den du empfehlen kannst?
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde, es gibt nichts einfacheres als Water Decals. Stamping ist auch toll und vielseitig, aber das Platzieren ist immer so eine Sache. Bei den Decals finde ich das deutlich einfacher. Man fummelt einfach so lange, bis es sitzt.

      Mein aktueller Liebolingsshop ist der oben genannte Ebayshop: http://stores.ebay.de/Nagelzubehoer-Onlineshop/Nail-Tattoos-Water-Decals-/_i.html?_fsub=1961322011&_sid=270404281&_trksid=p4634.c0.m322

      Da habe ich meine neulich auch gekauft und hätte am liebsten noch viel mehr eingepackt ;-)

      Löschen
  10. Das ist wirklich schön geworden!

    AntwortenLöschen
  11. Ziemlich cool :D Ein tolles Tutorial :) Muss ich auch mal ausprobieren :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr und viel Spaß beim Ausprobieren!

      Löschen
  12. Suuper Tutorial DANKESCHÖN. Und das Design ist wieder ein Träumchen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne! Und ebenfalls danke :-)

      Löschen
  13. Sehr schön beschrieben. Meine Water Decals sind noch unterwegs, freue mich aber schon aufs testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon gespannt auf deine Designs! :-)

      Löschen
  14. Naaa toll, jetzt wurde ich angefixt und muss mir das auch besorgen ;) Ich glaub es gibt sogar so "Decal"-Papier, womit man sich auch selber Motive ausdrucken kann, ist aber wahrscheinlich eher für Leute interessant, die besser zeichnen können als ich :)

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: In dem "normalen" Shop der Verkäuferin bei Ebay, gibt es die Bögen für 0,89 € also noch nen bisschen günstiger als in ihrem Ebay-Shop. Hab ich gerade zufällig gesehen. :)

      Löschen
    2. Oh, danke für den Tipp! Macht natürlich auch Sinn, da sie da die Ebay Gebühren nicht hat. Gut zu wissen fürs nächste Mal :-)

      Löschen
  15. Supi, ich bin durch zufall auf deinen Blog gekommen. Gefällt mir wirkich sehr gut. Hab ich zu meinen Favouriten hinzugefügt. Ich bin auch ein kleiner Nagellack Junkie und probiere gerne aus. Ich hab schonmal bei Ebay nach Water Decals geguckt und ein paar schöne Sachen gefunden. Danke, dass du mich darauf gebracht hast. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Das hast du richtig schön verständlich erklärt, vielen Dank ;-)
    Wenn ich es jetzt nicht hinkriege, heiße ich offiziell Dödel :D

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...