Sonntag, 15. November 2015

DIY Adventskalender–Ideen zum Verzieren und Befüllen

Draußen ist es stürmisch und grau, die Bäume schon fast alle kahl und das bunte Laub raschelt zwischen den Füßen, kurz: Der Herbst ist in vollem Gange und – oh Schreck – in 14 Tagen ist schon Advent! Ich meinerseits habe schon im September, ja, bei 30° Hitze (und ja, ich spinne, na und?), angefangen, mir über einen Adventskalender für meinen Schatz Gedanken zu machen. Ideen gesammelt für die Inhalte (weil: Schatz zu beschenken, ist echt nicht leicht!), überlegt, wie er aussehen soll – natürlich 100% DIY, den gekauften krieg ich dann ja schon von ihm :D  - und heute möchte ich euch meinen Kalender nicht nur vorstellen und zeigen, sondern auch Inspirationen für die Füllung geben:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 00

Jetzt zeige ich euch meine "Türchen" nochmal einzeln, damit ihr alle besser sehen könnt. Dazu werde ich auch kurz schreiben, was in den jeweiligen Türchen steckt, vielleicht findet ihr da ja noch einige Anregungen für eigene Kalender oder auch Weihnachtsgeschenke. Da mein Kalender auch Teil des Weihnachtsgeschenks ist, durfte er etwas teurer werden, man kann hier aber auch gut mit Gutscheinen oder Süßigkeiten strecken, falls er günstiger werden soll.

Türchen 1-4:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 01

Hinter Türchen 1 verbirgt sich eine Wunderkerze in Herzchenform und ein kleiner Brief. Da mein Mann Chilis liebt, habe ich ihn in das zweite Türchen Chilisamen gesteckt, damit er sich seine eigenen Chilis anpflanzen kann – gibts bei Amazon im Set zu kaufen, je 5-10 Samen verschiedener Sorten. Dazu bekommt er ein Anzucht-Starterset, damit das mit dem Anpflanzen auch klappt. In Box Nummer 3 ist ein Abreiß-Taschenkalender mit Zitaten, Rezepten oder lustigen Infos zu den jeweiligen Tagen, und in Tür Nummer 4 habe ich einen Nuss-Mix versteckt, da er Nüsse total liebt.

Türchen 5-8:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 02

Hinter Türchen 5 stecken nochmal Chilisamen, damit er die mit nur kurzem Abstand mit den anderen einpflanzen kann, und im sechsten Türchen steckt – da es en Nikolaus auch mal etwas mehr kosten kann – ein Kinogutschein für den neuen Star Wars Film und ein Schoko-Nikolaus. Zusätzlich habe ich ihm mit Serviettentechnik einen Yoda auf einen Keilrahmen gebastelt – den zeige ich euch noch in einem Extra Post, weil ich euch eh schon längst mal die Serviettentechnik zeigen wollte. In Türchen Nummer 7 steckt ein USB-Stick (den wir schon hatten), auf dem sich ein Song befindet, den er ganz toll findet. Es handelt sich um den Titelsong von der Serie Vikings, den hab ich in voller Länge besorgt und auf den Stick gepackt. Im achten Türchen befindet sich dann ein Massagegutschein mit zugehörigem Triggerpunkt-Massage-Werkzeug. Wir sind beide total oft verspannt und bearbeiten dann gerne die Triggerpunkte (ne Schwägerin als Physiotherapeutin ist Gold wert!) und da einem da immer so schnell die Finger wehtun, habe ich auf den Tipp besagter Schwägerin hin ein kleines Holzwerkzeug dafür besorgt. Das ist sozusagen ein Geschenk für uns beide :D

Türchen 9-12:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 03

Im neunten Türchen habe ich einen kleinen Zettelhalter in Form eines Weihnachts-Eisbären versteckt, der einen "I love you" Zettel hält. Vielleicht etabliert sich das Bärchen als Kommunikationsmöglichkeit für wichtige Sachen, denn wenn ich ihm einfach Zettel auf den Schreibtisch packe, schiebt er sie nur auf die Seite und ich kriege höchstens noch Ärger :D Hinter Tür 10 gibt es selbstgemachtes Orangensalz – später kommt noch das dazugehörige Orangenpfeffer. Selbstgemachte Gewürze sind sowieso was tolles und dieses Rezept war wirklich kinderleicht. Ich werde es noch auf dem Blog vorstellen bei Gelegenheit, hier nur erstmal das Bild vom Ergebnis:

Orangensalz Orangenpfeffer DIY Gewürze selbstgemacht süße Verpackung 00

In Türchen 11 gibt es getrocknete Chilis – damit er nicht so ewig aufs Wachsen warten muss, habe ich ihm vier verschiedene Sorten mittelscharfe bis extrem scharfe Chilis gekauft und zwei davon stecken eben hier drin. Türchen 12 beherbergt wieder einen Nuss-Mix.

Türchen 13-16:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 04

Hier beginnen wir mit Kabelhalter-Drops in Tür 13, ein seeehr nützliches kleines Gadget wie ich finde, und in Tür 14 versteckt sich ein mp3-Player Halsband. Da hat er neulich wie ein Irrer gesucht, weil er eine ganz besondere Vorstellung davon hatte, hat auch eine passable Lösung gefunden, aber… ich habe (glaube, hoffe ich!) DAS perfekte Halsband für ihn gefunden. In Nummer 15 steckt ein Überraschungsei und in Tür Nummer 16 der besagte Orangenpfeffer:

Orangensalz Orangenpfeffer DIY Gewürze selbstgemacht süße Verpackung 01

 

Türchen 17-20:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 05

In Tür 17 habe ich Silikon-Frischhaltedeckel in 3 verschiedenen Größen versteckt, hinter Türchen 18 befindet sich hochwertiges (gekauftes) Grillgewürz ohne Geschmacksverstärker (er grillt wahnsinnig gerne…), hinter dem 19. Türchen kommt nochmal ein Nuss-Mix und hinter dem 10. Türchen verstecken sich lustige Entscheidungswürfel – für den Haushalt und andere Tätigkeiten :D

Türchen 21-24:

Adventskalender Idee DIY Milchkartons selbstgemacht Anleitung 06

In Tür Nummer 21 befinden sich die anderen beiden Sorten getrocknete Chilis, im 22. Türchen habe ich einen kleinen Mini-Bilderrahmen in nem 1-Euro-Laden gekauft und selbst noch etwas verziert und mit einem unserer Hochzeitsfotos bestückt und im 23. Türchen steckt ein (saugeiles) After Shave von Axe *sabber* (wieder mal mehr ein Geschenk für mich :D). Am 24.12. bekommt er von mir eine selbstgeschriebene Geschichte. Ich schreibe hobbymäßig Kurzgeschichten oder kleinere Stories, und naja. Er hat sich sehr gewünscht, dass ich mal wieder was schreibe, weil ich in letzter Zeit nicht dazu komme und er meine früheren Werke damals so toll fand, als wir uns kennengelernt haben. Daher schreibe ich ihm jetzt eine Geschichte und hoffe, ich habs noch drauf :D

So! Puh. Alleine die Ideensammlung, was reinkommt, hat schon echt lange gedauert – das Gute war, ich konnte viele Sachen aus China bestellen, weil die Sache ja überhaupt nicht zeitkritisch war, und dadurch viele lustige Gadgets für kleines Geld zusammentragen. Das Verzieren hat auch echt lange gedauert, aber ich hab da auch einen hohen Anspruch – man kann einen wunderbaren Adventskalender mit sehr viel einfacheren Mitteln machen, der auch klasse aussieht!

Da der Post jetzt etwas länger geworden ist, verschiebe ich die Anleitung, wie man solche Boxen bastelt, auf einen zweiten Post (den tippe ich aber gleich noch und stelle ihn dann direkt heute noch oder morgen online und verlinke ihn auch hier dann) – solltet ihr zu speziellen Boxen Fragen haben, wie ich sie verziert habe oder so, dann stellt sie einfach unter diesem Post oder schreibt mir eine Mail, ich helfe euch gerne weiter!

>>> Hier geht es zur Anleitung <<<

Kommentare:

  1. Ach wie süß.. Ich bekomme auch immer einen selbstgebastelten von meinner Mama. Und mein Freund bekommt einen von mir.. Da muss ich aber auch immer rechtzeitug Anfangen Dinge zu7m füllen zu besorgen.. FInde das auch immer nicht ganz so einfach. :) Ich finde den Kalender super schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)) Das freut mich!
      Ich LIEBE Adventskalender... als Kind bzw. auch Jugendliche noch hat mir meine Mutter immer einen selbstgenähten (Säckchen) befüllt, das war das Highlight im Dezember. Mittlerweile hat das mein Mann zumindest in manchen Jahren übernommen, und und diesmal wollte ich ihm auch endlich mal einen richtig tollen, selbstgemachten Adventskalender schenken. Das Befüllen ist das schwerste, denn er mag keinen Süßkram und auch kein "sinnloses" Dekozeug, da wird es dann schon eng mit kleinen täglichen Geschenken. Aber ich bin froh, dass mir doch einige Sache eingefallen sind, über die er sich ziemlich sicher auch wirklich freuen wird. :-)

      Löschen
    2. Jaa ist auch total toll.. Daher liebe ich den Dezember auch. :) Bekomme den von meiner Mama schon seit meiner Kindheit und Sie lässt es sich nicht nehmen mir den immer noch zu machen.. Auch wenn ich sage "Mutti das muss nicht sein, du brauchst dir nichzt so die mühe machen" Aber trotzdem gibt es ihn immer wieder :)
      Das Problem habe ich mir meinem Freund auch immer, fange auch immer schon sehr früh an mir Dinge zu überlegen und diese Auch zu besorgen :)
      Finde ich toll dass du dich da so ausleben kannst, und dabei dann anderen auch noch eine Freude bereitest :)
      Nur noch mal eine andere Frage, wo zum Teufel bewahrst du deinen Ganzen Bastelkram auf? Hast Extra ein "Bastelzimmer"? :)

      Löschen
    3. Hihi, ehrlicherweise: Ja, mehr oder weniger hab ich jetzt einen eigenen Raum dafür. Wir sind ja im Frühjahr in eine Wohnung mit einem Zimmer mehr gezogen, weil unser Wohnzimmer auch gleichzeitig das Arbeitszimmer war. Das ging auch lange Jahre gut, bis das Chaos auf meinem Schreibtisch (und umliegenden Möbeln inklusive Fensterbank) Überhand genommen hat. Jetzt haben wir einmal ein Wohnzimmer mit einer hübschen Sofaecke und einem (endlich leeren!) Esstisch, und ein gemeinsames Arbeitszimmer, in dem mehr oder weniger nur unsere Schreibtische und die Kommode für die Hamster stehen. Jetzt muss man dazu sagen, dass ich mir hier einen u-förmigen Arbeits- und Hobby-Bereich aufgebaut habe: Links (an der Wand) ein selbst umgebauter, über 2m langer Schreibtisch mit 5 Bücherregalen an der Wand, in denen seeehr viel meiner Sachen schonmal gelagert ist. Dann mein normaler Schreibtisch mit PC in der Mitte, der ist allerdings nur 1,40 lang (aber bietet ebenfalls vieel Stauraum, Monitor hängt extra an der Wand, damit auf dem Tisch noch mehr Platz ist :D) und dann rechts nochmal der gleiche Schreibtisch wie links, halt nur frei im Zimmer (ohne Rückwand). Darauf stehen zwei Schubladenboxen und meine Sizzix dauerhaft, weil ich die eh dauernd benutze und nicht immer ausm Schrank herräumen will. Links steht der Schneidplotter, weil der an den PC angeschlossen ist. Achja, und dann habe ich noch 4 Schränke/Schubladenschränke unter den Schreibtischen plus ein paar Schubladen in den Hamsterkommoden und äh ja, da sind auch noch zwei Hängeschränke über den Hamstern, von denen ich immerhin einen mit Karton und Motivpapieren belagere :D

      Mein Mann hat einen Schreibtisch mit einem Schubladenschrank - der BRAUCHT den Platz ja auch aber nicht :D

      Also ja, man könnte schon sagen, dass ich ein eigenes Zimmer dafür habe... obwohl ich hier auch noch alle meine Nagellacke unterbringe (!) und die ganzen Schmucksachen... und Unizeug (ich lerne hier ja auch noch zwischen all dem Chaos) ... aber hmja. ;-)

      Aber es ist halt auch so, dass ich hier immer zig Projekte gleichzeitig habe, an denen ich arbeite. Momentan sind das: Weihnachtskarten (ca. 40 Stück, relativ aufwendig, für Freunde und Verwandte), der Adventskalender (abgeschlossen), ein Danke-Set (Wandschmuck und Endloskarte, seit vorgestern abgeschlossen) für Freunde, Gruppen-Weihnachtsgeschenke (Wanddeko) für Familie und Freunde, Serviettentechnik-Keilrahmen als Weihnachtsgeschenke, Weihnachtskarten zum Verkaufen, dann will ich im Frühjahr auf einen Künstlermarkt und muss dafür noch lauter Sachen vorbereiten, da gibts einfach immer sooo viel zu tun! Da ich eben an so vielen Sachen gleichzeitig arbeite, liegt eben IMMER auch was rum - ganz zu schweigen von den Gerätschaften, die ich ja auch dauernd brauche und demnach nicht dauernd wieder wegräume.

      Tja. So bin ich halt :D Mein Mann hat das glücklicherweise endlich akzeptiert und liebt mich trotzdem ;-) Ich brauch mein kreatives Chaos und ich brauch es, Leuten schöne Sachen schenken zu können. Punkt :D

      Löschen
  2. Ach wie toll :) Naja du musst halt aber auch wirklich viel unterbringen :) Die neue Wohnung war also auch mehr als nötig :D Ich finde das super :) Man kann beim lesen förmlich spüren wie glücklich dich das macht.. Also lass dich da bloß nicht unterkriegen und lebe dich da aus :)

    Das du da überhaupt den Überblick behalten kannst wenn du so viel gleichzeitig machst :D Ich würde im Chaos versinken :D Immer artig eine Sache fertig machen :D Aber um Himmels Willen, BLEIB SO WIE DU BIST!!!! Denn so mögen wir dich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so lieb! Danke :-)

      Es stimmt, ich bin hier überglücklich. :-) Und umso glücklicher, umso mehr Sachen ich gleichzeitig mache - klingt bescheuert, ist aber so. Das motiviert mich total und dann mache ich viel und schaffe auch viel und bin am Ende zwar platt, aber auch happy. :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...