Dienstag, 26. Januar 2016

Baby Explosion Box–Boy & Girl

Heute scheint endlich mal wieder die Sonne, so dass ich die Chance hatte, euch Fotos von meinen jüngsten Bastelarbeiten zu machen. Meine Explosion Boxen zum Thema Hochzeit und Ruhestand kennt ihr ja schon, diesmal habe ich welche zur Geburt dabei, und zwar sowohl für Mädels als auch für Jungs.

Ladies first!

IMG_9940

Wie ihr seht, bin ich wie schon bei der Hochzeitsbox auch bei der Babybox für das Mädchen seeehr verspielt und verschnörkelt geblieben – klar, oder?! Bei der Geburt eines Mädchens darf ja nun wirklich alles zuckersüß und kitschig sein, und da bin ich absolut in meinem Element. Auch farblich gibts hier keine Überraschungen: Rosa, Pink und Weiß, gemischt mit grünen Akzenten.

IMG_9961

Den Deckel ziert ein süßer Mädchenschuh, den ich mit einem zartrosa Blümchenmuster bestempelt habe. Rings herum zu dem obligatorischen Spitzendeckchen natürlich Blüten und Blätter in Hülle und Fülle. Besonders schön finde ich die großen, weißen Blütenschnörkel – hab ich bei einer anderen Babybox gesehen und direkt abgekupfert ;-)

Öffnet man den Deckel, kommt erstmal ein kleiner Gruß zum Vorschein…

IMG_9943

… bevor sich die Box dann öffnet:

IMG_9946

Im Zentrum befindet sich die Torte und auf den vier Seitenflügeln sind kleine Stempelbilder wie der zauberhafte Storch oder das blumige Baby-Bild mit süßen Grüßen (“Die Welt ist grade schöner geworden”) plus zwei Umschläge. In dem kleineren, rechts auf dem Foto, steckt nur ein kleiner Zettel mit “Für euren kleinen Schatz” – dieser lässt sich aus dem Umschlag ziehen und noch mit handschriftlichem Gruß versehen, und ein Geldschein passt auch noch dazu, wenn man will.

IMG_9951

Im linken, größeren Umschlag steckt ein Zettelchen mit leeren Feldern zum Eintragen von Name, (Geburts-)Datum, Größe und Gewicht des Neugeborenen – zum Ausfüllen für die Eltern, sozusagen als Erinnerung. Die Vorgaben musste ich leider selbst handschriftlich schreiben, da ich hierfür keinen Stempel parat hatte und auch nicht groß mit ausdrucken etc. runtun wollte. Stört aber nicht, oder?

IMG_9953

Bei den Mädels ziert die Torte ein Schaukelpferd aus Holz (ein kleines Streuteil – die muss man ja nicht immer nur streuen, richtig?) auf Spitzendeckchen und – natürlich – Blümchen. Dazu die Perlenverzierungen, fertig.

IMG_9954

Hier nochmal von der anderen Seite. Da man sich die Torte ja sicher von allen Seiten ansehen wird, habe ich hier auch beide Seiten des Holzpferdchens verziert, damit es keine Vorder- und Rückseiten gibt.

Die außeren Flügel habe ich natürlich auch verziert:

IMG_9952

IMG_9956

IMG_9949

IMG_9957

Wahlweise könnte man natürlich auch einige Seiten für Fotos vom Baby reservieren und nur Fotoecken einkleben, ansonsten leer lassen. Für Auftragsarbeiten würde ich das dann natürlich absprechen, aber die hier waren ja für niemand Spezielles, also habe ich darauf verzichtet und lieber mehr verziert :D

Und jetzt zu den kleinen Jungs:

IMG_9964

Auch hier farblich keine Überraschungen: Türkis, Hellblau und Weiß mit (etwas kühlerem) Grün als Akzent. An und für sich habe ich die Box quasi identisch wie die Mädchenbox gestaltet – selbe Motive, selbe Sprüche, selber Aufbau – nur hier und da einige Kleinigkeiten etwas abgewandelt, damit es besser zu Jungs passt. Wie zum Beispiel den Schuh auf dem Deckel:

IMG_9963

Bei der Mädchenbox noch eine Sandale, ist der Schuh hier geschlossen und geschnürt, und nicht mit Blümchen, sondern Punkten bestempelt. Die Blümchen und Schnörkel sind aber gleich geblieben. Allerdings habe ich auch die Seiten der Box nicht ganz so schnörkelig und floral embosst, hier sind die Schnörkel größer und weniger verspielt.

Beim Öffnen erscheint wieder der kleine Gruß…

IMG_9966

… tadaa!

IMG_9968

Wie man sieht: Genau wie die Mädchenbox, nur in Blau. Storch, Baby-Text und die beiden Umschläge.

IMG_9972

Auf der Torte thront diesmal – ein kleines Holzauto! Geil, oder? Ich finde, das Pferdchen passt zu den Mädels so perfekt wie das Spielzeugauto zu den Jungs. Die Blümchen dürfen natürlich auch wieder nicht fehlen.

Auch die Verzierungen in den äußeren Seitenflügeln gleichen sich, nur dass auf dem Strampler diesmal kein rosa Blümchen, sondern eine hellblaue Krawatte sitzt. Auch süß, oder?

IMG_9973IMG_9974IMG_9975IMG_9976

So, das waren meine beiden Babyboxen. Ich muss sagen, ich bin diesmal wirklich mehr als zufrieden mit den Boxen. Ich finde alles ganz wunderbar harmonisch und passend, sowohl die zuckersüßen Motive (der Storch, oder auch die Elefanten/Nashörner mit den Luftballons! *schmelz*), als auch die Details wie Kinderschuhe auf dem Deckel, Spielzeugauto und Schaukelpferd auf der Torte, – und besonders schön finde ich, dass die frischgebackenen Eltern die Daten ihres Neugeborenen eintragen können und somit eine hübsche Erinnerung haben.

Auf jeden Fall ist so eine Box eine Tolle Verpackung für ein Geldgeschenk für die frischgebackenen Eltern und definitiv eine sehenswerte Alternative zur Windeltorte. Auf jeden Fall schonmal langlebiger ;–)

Wie gefallen euch meine beiden Babyboxen? Habt ihr jetzt auch nen Zuckerschock? :D

Kommentare:

  1. Oh die sehen so toll aus, da kann man gar keinen Zuckerschock bekommen! Da kann man sich als frisch gebackene Eltern doch nur drüber freuen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Echt schade, dass ich momentan gar keine werdenden oder gerade gewordenen Eltern parat habe. :D

      Löschen
  2. Ist das süß! Darübe würde ich mich als Beschenkte wie irre freuen... du machst so tolle Sachen, liebe Cyw ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön!! <3 Das freut mich sehr, es ist ja immer ein schmaler Grat zwischen überladen-kitschig und stilvoll-hübsch :-)

      Löschen
  3. Die sind ja zuckersüß <3 Da würde sich definitiv jeder drüber freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! :-) Besonders schön ist es, wenn sich der Schenkende und der Beschenkte freuen... daher bastle ich auch so gerne für andere Leute. Da mach ich gleich zwei happy :D

      Löschen
  4. Mega! Du solltest einen onlineshop eröffnen!
    Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
  5. Mega! Du solltest einen onlineshop eröffnen!
    Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Anjanka! Den Onlineshop gibt es schon, aber bisher nur für Schmuck - ich überlege aber wirklich, dort auch Gebasteltes anzubieten. Allerdings stelle ich mir den Versand so einer Box etwas schwer vor... die soll ja auf keinen Fall kaputtgehen, und muss mit Sicherheit als Paket verschickt werden. Aber ich werde mal drüber nachdenken! :-)

      Löschen
  6. Ach ist das wieder süß :) Ich finde es sehr schön in deinen Arbeiten zu sehen, wie viel freude dir das bereitet :) Du solltest mit deinen Arbeiten einen kleinen Shop eröffnen. Ich würde sofort bei dir kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank für dieses tolle Kompliment, du Liebe! Dann sollte ich mal schleunigst drüber nachdenken, oder? :D Vielleicht biete ich demnächst in meinem Dawanda Shop doch auch Gebasteltes an... da wäre der Shop ja schon. Ich muss mich mal schlau machen, wie einfach oder kompliziert das wäre. :-)

      Löschen
  7. *.*
    Die meisten Geburts-Karten/Geschenke sind immer so fürchterlich kitschig - deine Boxen dagegen so gar nicht!
    Nicht nur farblich, auch motivlich: Bombig :D
    *fangirl*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke! Mein Lieblings-Fangirl :D Ich hab es schon geschrieben: Ich finde den Spagat zwischen überladen/kitschig und stil- bzw. geschmackvoll manchmal wirklich schwer. Ich freue mich sehr, wenn es dann doch klappt und ich auf der richtigen Seite der Medaille lande :D

      Einen Zuckerschock dürfen die frischgebackenen Eltern ja gerne kriegen, aber dann bitte einen positiven :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...